gesangverein-01.jpg

Aktuelle Termine

Besucherzähler

Heute7
Gestern12
Woche68
Monat221
Insgesamt26202

Historie des MGV Lippertsgrün | Drucken |  E-Mail

Historie des MGV Lippertsgrün

Der Männergesangverein Lippertsgrün ist ein traditionsreicher Gesangverein aus dem Frankenwald, der sich über die Grenzen des Frankenwalds hinaus einen Namen gemacht hat. Im Jahre 1890 wurde im armen Handweberdorf Lippertsgrün der Männergesangverein gegründet, ein typischer Männerchor der damaligen Zeit mit dem jeweiligen Dorflehrer als Dirigent. Seit 1978 ist die bis dahin selbständige Gemeinde Lippertsgrün in die Stadt Naila eingemeindet, und auch die Sänger des MGV kommen inzwischen hauptsächlich aus Naila und dem Umkreis. Der Wandel der Zeit spiegelt sich ebenfalls im Liedgut: Während man früher nur "das deutsche Lied pflegte", singt der MGV Lippertsgrün heute genauso gern etwa italienische Berglieder, melodische Lieder der letzten Jahrzehnte, Humoresken oder Hits von z.B. Reinhard Mey.

Seit nunmehr 40 Jahren hat der MGV Lippertsgrün in dem Vollblutmusiker Berndt Mitter aus Naila einen hervorragenden Dirigenten, der für die Qualität des Gesangs garantiert. 1. Vorsitzender ist seit dem Jahr 2000 Roderick MacInnes, ein waschechter Schotte, was in der deutschen Chorszene sicherlich eine Seltenheit darstellt. Gegenwärtig hat der Lippertsgrüner Männergesangverein ca. 30 aktive Sänger, die gleichmäßig auf die vier Stimmlagen aufgeteilt sind und somit einen ausgewogenen Chorklang bieten.